Menü
Bg Gugg

Erika Stucky – „Stucky sings the blues“

Geboren in den Sechziger Jahren in San Francisco erlebte sie die Hippie-Zeit, den Summer of Love, die Happenings und die Konzerte im Golden Gate Park. In den Siebzigern kehrte sie mit der Familie in die Heimat ihrer Eltern zurück: ins Oberwallis. Über ihre Biographie versucht sie nun, eine Brücke vom Blues zum Jodel zu bauen, ihren eigenen Swiss Blues zu finden.

 

Am Freitag, 30. April, 20 Uhr live auf der Gugg-Bühne. 

 

Erika Stucky – „Stucky sings the blues“ © Fokke Hoekman

Wenn ich „Braunau“ höre, denke ich ab heute nur noch an Gugg!

Gerhard Bronner (2006)

Aussenansicht Gugg

Die Location

Das Fassungsvermögen beträgt mindestens 179 Sitzplätze. Bei Bedarf kann das Zuschauerpodium erweitert werden.

Mehr Infos
Fotos Gugg Fotograf Web Gugg Saal Braunau Gugg©Mitterbauer